Beitragsbild

Die Adventszeit ist eigentlich eine Zeit der Ruhe und Besinnung, oder?
Erstaunlicherweise haben jedoch viele Menschen, gerade in den Wochen kurz vor Weihnachten besonders viel um die Ohren. Da steht vielleicht der Jahresabschluss auf der Arbeit an, die Wohnung ist noch nicht hergerichtet, sogar die Weihnachtskarten liegen noch verpackt in der Einkaufstüte von Samstag. Immerhin hier besteht in diesen Tagen der Wunsch, dem einen oder anderen vor Weihnachten noch einen lieben Gruß zukommen zu lassen, sowie schöne und besinnliche Weihnachtstage zu wünschen.

Aber wie besinnlich und ruhig ist die Zeit vor Weihnachten für uns wirklich?

Heute ist der erste Advent und meine Gedanken kreisen um die Arbeit. Mhm?! Was soll das? Eigentlich möchte ich mich ausruhen, entspannen und auch irgendwie in Weihnachtsstimmung kommen, mich auf das Wesentliche dieser Tage besinnen. Unzufriedenheit macht sich breit. Weihnachtsgeschenke habe ich auch noch nicht! Aber ist das wirklich wichtig? Ist es das, was Weihnachten wirklich ausmacht? Mich beschleicht ein unbehagliches Gefühl, ich denke an Weihnachten, den Stress in der Vorbereitung und kann so recht keine Vorfreude entdecken. Geht es Ihnen auch so?

ZeitWährend ich versuche mich gedanklich auf Weihnachten einzustimmen und im Internet nach Geschenkideen suche, erinnere ich mich an eine Webseite mit dem Titel Zeit statt Zeug. Damals schon, als ich die Seite entdeckte, war ich spontan begeistert. Eine großartige Idee ein Projekt zu starten, mit dem Ziel Zeit zu verschenken anstelle des Zweithandys, des dritten Schals und…

Ob basteln statt bestellen, Waldluft statt Parfum oder… Im Mittelpunkt dieser Geschenkideen steht Zeit. Zeit anstelle all der Dine, die wohl die Meisten von uns ohnehin schon in ausreichendem Maße haben.

Lassen Sie sich doch auch einmal von Zeit statt Zeug inspirieren. Oder teilen Sie Ihre eigene Zeit-Verschenken-Idee.

Ist Zeit nicht etwas ganz besonders Kostbares und gleichzeitig unbezahlbar?
Ist die Zeit mit dem Partner/der Partnerin, der Familie oder Freunden nicht etwas Wesentliches in diesen Tagen?

Wie dieses Projekt ganz nebenbei auch noch unserer Umwelt zu Gute kommt, erfahren Sie hier.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 − drei =